Umzugsunternehmen in Düsseldorf

  • Kosten sparen: Bis zu 20% sind steuerlich absetzbar
  • Nerven sparen: Qualitätssiegel + versicherter Umzug bei Schäden
  • Zeit sparen: Kisten packen oder nur Transport - Sie bestimmen die Leistung
Preise vergleichen

 

Schnell habe ich mit 3 Abnietern einen Besichtigungstrrmin für den Umzug vereinbaren können. (24.06.2016)

 


Finden Sie die besten, regionalen Umzugsfirmen in Düsseldorf

Die einen kennen Düsseldorf nur als Zwischenstopp einer Flugreise, die anderen lieben die Rheinmetropole wegen Ihrer Vielfalt: hier gibt es Medien, Mode, den Karneval und unzählige Bars in der Düsseldorfer Altstadt. Informieren Sie sich über die Stadt und planen Sie Ihren Umzug nach Düsseldorf - hier finden Sie wichtige Adressen und Umzugsangebote.


Möbeltransporte Erdmann in Köln

Die Jungs waren früh da und legten gleich los. Alles mit Spaß an der Sache und schnell. Alles lief optimal vom ersten kontakt bis zum Tschüss. Immer wieder und sehr zu empfehlen.(09.07.2015)


Umzüge Stutz in Duisburg

Wir waren super zufrieden, alles lief schnell und unkompliziert ab. Kann man weiterempfehlen (09.07.2015)


Zu allen Umzugsfirmen in Düsseldorf!

Spedition W. Zibret in Bottrop

Nette Leute, schnell und unkompliziert! Alles wie erwartet. Immer wieder gern!!!!! (06.11.2014)


Königs Umzüge in Niederkrüchten

Alles perfekt gelaufen. Termine alle pünktlich eingehalten. Umzug schnell, sauber, umsichtig durchgeführt. Sehr gute Schreinerarbeit. Freundliche Mitarbeiter. 100% zu empfelen (05.03.2015)


Frühzeitige Planung erleichtert den Umzug

Bei einem Umzug nach Düsseldorf sollte beachtet werden, dass gerade am Wochenende viele Menschen in der Stadt unterwegs sind. Wesentlich entspannter ist es, den Umzugstag unter der Woche durchzuführen. Aber auch dann kann es ratsam sein, sich vor dem neuen Zuhause eine ausreichend große Stellfläche freizuhalten. Dafür bedarf es einem frühzeitigen Antrag für eine Halteverbotszone beim zuständigen Straßenverkehrsamt. Mindestens eine Woche im Voraus sollte dieser gestellt werden, da die Schilder vier Tage vor dem Umzug an Ort und Stelle stehen müssen. Daneben gibt es noch einige weitere Punkte, die nicht erst kurz vor dem großen Tag erledigt werden sollten. Angebote von Umzugsfirmen einholen, Urlaub beantragen, Termin für die Wohnungsübergabe vereinbaren, Umzugshelfer organisieren, Verpackungsmaterial besorgen und das Entrümpeln der alten Wohnung sollte bereits mehrere Wochen vor dem Umzug erledigt werden. Im Internet finden sich viele Umzugschecklisten, die dabei helfen, den Überblick zu bewahren. Eine solche Liste ist ein unabdingbarer Begleiter beim Umzug nach Düsseldorf.

Das ist vier Wochen vor dem Umzug nach Düsseldorf zu erledigen

Der Umzug rückt näher und noch gibt es einige Punkte auf der Liste. So steht etwa vier Wochen vor dem Umzug die Aufgabe an, verschiedene Dienstleister und Institutionen über die neue Adresse in Kenntnis zu setzen. Dazu gehören Versicherungen, Krankenkassen, Banken, Vereine oder Zeitschriften-Abonnements. Nicht zu vergessen sind laufende Verträge bei Mobilfunk-, Telefon- und Internetanbietern sowie bei Energieversorgern. Die Verträge können bei einem Umzug innerhalb Düsseldorfs meist problemlos auf die neue Adresse umgemeldet werden. Hinzuziehende sollten sich im Voraus informieren, ob der alte Anbieter in Düsseldorf verfügbar ist. Wenn das nicht der Fall ist, sollte sich rechtzeitig um Alternativen bemüht werden. Hier lohnen sich Preisvergleiche im Internet, um günstige Angebote für die Region zu finden. Damit nach dem Umzug Brief- und Paketsendungen an die neue Adresse weitergeleitet werden, sollte ein Nachsendeauftrag bei der Post gestellt werden. Für sechs bis 24 Monate kann diese Nachsendung erfolgen. Idealerweise liegt der Antrag zwei bis drei Wochen vor dem Umzug nach Düsseldorf bei der Post vor.

Ummelden nicht vergessen

Der Umzug ist überstanden, die  Wohnung ist eingerichtet und die meisten Punkte auf der Umzugsliste sind abgehakt. Eine der letzten zu erledigenden Aufgaben ist der Gang zum Einwohnermeldeamt. Innerhalb einer Woche sollte hier die Ummeldung erfolgen. Egal ob zugezogen oder innerhalb Düsseldorfs umgezogen, das Einwohnermeldeamt muss darüber informiert werden. Dabei muss der gültige Personalausweis vorgelegt werden, da die neue Adresse darauf vermerkt wird. Das entsprechende Anmeldeformular kann schon im Voraus ausgedruckt und ausgefüllt werden, so geht es auf dem Amt schneller. Wer ein Auto besitzt, muss auch dieses ummelden. Das kann mit den benötigten Unterlagen, also geändertem Personalausweis und Fahrzeugschein, ebenfalls in den Bürgerbüros vorgenommen werden. Die Ummeldung des Wohnsitzes ist kostenfrei, bei der des Autos fallen Gebühren von etwa 10 Euro an. Bei einem Umzug innerhalb Düsseldorfs ist es übrigens nicht notwendig das Finanzamt zu informieren, da es die neue Adresse mit der nächsten Steuererklärung erfährt. Die Zuständigkeit ändert sich nicht. Zugezogene sollten allerdings dem neuen Finanzamt ihre Adresse mitteilen.



Umziehen

Planen Sie jetzt Ihren Umzug aus einer Stadt in eine andere Stadt und finden Sie bei uns das passende Umzugsunternehmen für Ihren Umzug.

Umzugsfirma finden

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt