Jetzt Kostenvoranschlag von seriösen Umzugsunternehmen einholen!
Umzugsangebote anfordern

Was kostet dein Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Umzugsunternehmen: Preise vergleichen lohnt sich

Bei einem Umzug kommt nicht nur jede Menge Planung auf dich zu – auch die Kosten musst du im Blick behalten. Vor allem die Hilfe eines Umzugsunternehmens kann teuer, aber oft notwendig sein. Daher ist es wichtig, die Umzugsunternehmen-Kosten zu vergleichen. Hier liest du, worauf du dabei achten musst!

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kosten für Umzugsfirmen basieren auf verschiedensten Faktoren wie beispielsweise der Quadratmeteranzahl, der Entfernung und der benötigten Größe des Umzugswagens.
  • Da es verschiedene Anbieter gibt, lohnt sich der Preisvergleich sehr, um die Umzugsunternehmen-Kosten so gering wie möglich zu halten.
  • Die Leistungen können variieren. Vom Full Service bis zum ausschließlichen Transport kannst du oft unter verschiedenen Leistungen wählen.
umzugsunternehmen-preise

Inhaltsverzeichnis

So findest du das passende Umzugsunternehmen

Die Vorteile einer Umzugsfirma liegen auf der Hand: Du selbst musst keine Umzugshelfer finden, keinen Transporter mieten und die Haftung übernimmt auch jemand anderes. Es lohnt sich hierbei, die Preise zu vergleichen, um ein gutes und gleichzeitig günstiges Angebot zu bekommen. Wer ein passendes Umzugsunternehmen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis finden möchte, sollte es im Internet versuchen. Auf unserer Seite stellen wir dir einen Vergleichsrechner zu Verfügung, wo du mit wenigen Klicks deine passende Umzugsfirma findest.

Was kostet ein Umzugsunternehmen?

Die Preise für einen Umzug mit einem Unternehmen hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dies sind in erster Linie:
 

  • die Größe der Wohnung
  • das Volumen der Gesamteinrichtung
  • daraus resultierend die Größe des benötigten Umzugswagens
  • die Anzahl der benötigten Umzugshelfer und der für sie entstehende Aufwand
  • die Entfernung zur neuen Bleibe
  • eventuelle Zusatzgebühren für Halteverbotsschilder, Hebebühnen oder Verpackungsmaterial

Umzugsunternehmen-Kosten basieren auf der gebuchten Leistung

Bevor die Suche nach einem Umzugsunternehmen beginnen kann, musst du klar wissen, welche Leistungen die Umzugsfirma übernehmen soll. Willst du einen kompletten Umzug, auch Standardumzug genannt, bei dem du weder packen noch Möbel auf- oder abbauen musst? Oder sollen lediglich deine bereits fertig gepackten Sachen transportiert werden? Je nach gewünschtem Leistungsumfang ändern sich bei einem Umzugsunternehmen die Preise. Solltest du genügend Zeit für den Umzug haben und noch dazu etwas handwerkliches Geschick, empfiehlt es sich, die Möbel eigenständig abzubauen. So bereitest du deinen Umzug größtenteils selbst vor und sparst ein wenig bei den Umzugskosten – dafür hast du aber auch deutlich mehr Mühe.

umzugsunternehmen-buchen

Die drei Standardangebote einer Umzugsfirma

Dein Umzug ist oft keine Standardleistung, die nach einem fixen Schema abläuft. Du kannst bei vielen Umzugsunternehmen diverse Leistungen buchen, die sich vom Service, aber natürlich auch von den Kosten unterscheiden.

Der Komplettumzug
Um den gesamten Umzug kümmert sich voll und ganz die Umzugsfirma – du gibst nur alte und neue Adresse sowie das Datum an. Beim Komfortumzug verpacken ausgebildete Spediteure deine Möbel und Gegenstände in Umzugskartons, demontieren das Mobiliar, beladen das Umzugsfahrzeug und entladen den Umzugswagen am neuen Standort. Zudem werden die Möbel in deiner neuen Wohnung größtenteils wieder aufgebaut. Auf Wunsch kümmert sich die Umzugsfirma sogar um eine Halteverbotszone am Aus- und Einzugsort. Sicherlich ist dies nicht der günstigste Service einer Umzugsfirma – kann sich aber je nach Entfernung und zeitlichen Rahmen lohnen. Besonders interessant: Du bist beim Komfortumzug voll über die Umzugsfirma gegen Schäden versichert.  

Der Standardumzug
Bei den meisten Umzügen kümmerst du dich selbst darum, die Umzugskartons ein- und auszupacken und die Möbel ab- und wieder aufzubauen. Die Umzugsfirma verlädt Kisten und Möbel und transportiert sie in deine neue Wohnung. Aufgrund der Arbeitsteilung zwischen dir und der Umzugsfirma wird dieser Standardumzug auch oft Teilumzug genannt und ist im Vergleich zum Komplettumzug preiswerter, aber auch zeitaufwändiger.  

Die Beiladung
Wenn du deinen Umzug komplett selbstständig durchführen willst, stellen große und sperrige Möbel wie ein Klavier oder Aquarium trotzdem eine Herausforderung dar. Brauchst du Hilfe bei solchen Möbelstücken, bietet sich die Beiladung bei einer Umzugsfirma an. Dabei werden deine Möbel in Umzugswagen transportiert, die bereits für einen anderen Umzug gebucht wurden, aber noch Platz haben. So ist der Umzugsservice der Beiladung nicht nur günstig, sondern auch umweltfreundlich, da Leerfahrten vermieden werden.

In unserer Beispielrechnung bekommst du ein Gefühl für die Kosten deines geplanten Umzugs. Dabei gehen wir von einem Umzug im Nahbereich zwischen 50 und 150 Kilometern aus.

Wohnungsgröße Serviceleistung Geschätzte Kosten
50 m2 Komplettumzug 650 - 1.250 €
  Standardumzug 400 - 800 €
  Beiladung 70 - 90 €
80 m2 Komplettumzug 950 - 1.850 €
  Standardumzug 600 - 1.300 €
  Beiladung 80 - 120 €
120 m2 Komplettumzug 1.450 - 2.650 €
  Standardumzug 1.000 - 2.000 €
  Beiladung 100 - 150 €

Warum es sich lohnt, Angebote zu vergleichen

Da es keine festgeschriebenen Preise für Umzugsfirmen gibt, können die Kosten für dieselbe Leistungen bei verschiedenen Anbietern stark variieren. Der Preisvergleich braucht nur wenige Klicks und zeigt dir direkt, welches Unternehmen die Umzugshilfe am günstigsten anbietet. Doch auch bei der Beauftragung gibt es Sparpotenzial – deshalb solltest du auch einige Punkte abseits des Geldes beachten:
 

  • Einen Festpreis vereinbaren: Dieser umfasst alle vereinbarten Leistungen und erspart teure Überraschungen. Steckt beispielsweise das Umzugsauto im Stau, musst du bei einer stundengenauen Abrechnung für diese Zeit trotzdem bezahlen. In einem Komplettangebot sind solche Risiken bereits enthalten und eventuelle Fehlkalkulationen der Umzugsfirmen gehen nicht zu deinen Lasten.
  • Ein schriftliches Angebot: Verlange ein schriftliches Angebot, das Leistung und Kosten ganz genau regelt. Mündliche Absprachen können am Ende des Tages durchaus teuer werden und du kannst keine Vereinbarungen mit dem Umzugsunternehmen beweisen.
  • Auf fixe Terminzusage pochen: Lass dir den Umzugstermin von der Umzugsfirma garantieren. So lässt sich sicherstellen, dass du nicht vergeblich wartest und der Umzug verschoben werden muss.
umzugsunternehmen-vergleichen

So kann beim Wohnungswechsel gespart werden

Günstiger kann ein Umzug werden, wenn die Möglichkeit der Beiladung genutzt wird. Hat ein ohnehin stattfindender Transport noch Kapazitäten frei, kannst du diese oft für deine Kartons nutzen. So reduzieren sich für alle Beteiligten die Transportkosten. Manchmal kalkulieren Umzugsunternehmen Preise für die Nutzung von Leerfahrten. Auch dies kann sich finanziell lohnen, reduziert jedoch meist die zeitliche Flexibilität.


Beispiel:
Fährt ein Umzugswagen von München nach Hamburg, um dort einen Hausstand einzuladen und nach München zu transportieren, kann die Leerfahrt von München nach Hamburg für einen weiteren Umzug genutzt werden.

Wer haftet bei Transportschäden?

Wenn du ein Umzugsunternehmen beauftragst, anstatt den Umzug in Eigenregie durchzuführen, haftest du nicht für Schäden an deinem Hausrat, sondern die verantwortliche Firma. Zusätzlich kann sich eine Transportversicherung lohnen, da Umzugsunternehmen nur die Kosten bis zu 620 Euro pro Kubikmeter übernehmen müssen.
 

  • Wertgegenstände und Schmuck müssen gesondert versichert werden.
  • Auch Kunstobjekte werden oft nicht mit der Transportversicherung abgedeckt.
  • Sind besondere und kleine Familienstücke von emotionalem Wert, kann sich der sichere Eigentransport lohnen.

Die Alternative: Der Do-It-Yourself-Umzug

Manchmal fehlen die finanziellen Mittel für einen Umzug mit Umzugsunternehmen. Wenn du deinen Umzug komplett selbstständig durchführen willst, gibt es wichtigen Umzugsbedarf, um den du dich kümmern musst – ohne den geht gar nichts! Ein Überblick zu den wichtigsten Umzugsservices, die du beim selbst organisierten Umzug in Anspruch nehmen solltest: 
 

  • Kartonshops: Hier kannst du Umzugskartons, Packpapier und Klebeband bestellen und liefern lassen.
  • Autovermietungen: Für Transporter und andere Umzugswagen kommen viele Autovermietungen in Frage.
  • Halteverbot-Profis: Diese spezialisierten Dienstleister helfen dir dabei, ein amtliches Halteverbot für den Umzug einzurichten.
  • Umzugshelfer: In bestimmten Jobbörsen findest du Umzugshelfer, die du für kleines Geld anheuern kannst.
umzug-selber-machen

Häufig gestellte Fragen zu den Preisen von Umzugsunternehmen

Welche Faktoren beeinflussen die Preise von Umzugsunternehmen?

Die Preise von Umzugsfirmen hängen unter anderem von der Menge des Umzugsguts, der Strecke zwischen altem und neuem Wohnort und dem geschätzten Aufwand ab. 

Warum lohnt sich der Umzug mit einem Umzugsunternehmen? 

Wenn du sehr viel, eher empfindliches oder sperriges Mobiliar hast, ist ein Umzugsunternehmen eine echte Hilfe. Auch bei Fernumzügen oder Familienumzügen, wenn dir Zeit fehlt oder du einfach nur minimalen Stress beim Umziehen haben willst, solltest du eine Umzugsfirma beauftragen. 

Wo finde ich passende Umzugsunternehmen?

Wir helfen dir weiter: Für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis solltest du idealerweise direkt mehrere Umzugsunternehmen vergleichen


Diese Artikel könnten Sie interessieren

Umzugskostenrechner

Wie teuer wird mein Umzug? Eine pauschale Antwort gibt es darauf nicht. Denn die Kosten für einen Umzug können sehr unterschiedlich sein. Unser Umzugskostenrechner hilft Ihnen einen ersten Überblick zu bekommen:

Jetzt lesen

Umzug mit Hartz 4

Da ein Umzug für Hartz 4-Empfänger nicht aus eigener Tasche bezahlbar ist, können viele Umzugskosten vom zuständigen Jobcenter übernommen werden – sofern die Notwendigkeit des Umzugs anerkannt wird.

Jetzt lesen