Jetzt Kostenvoranschlag von seriösen Umzugsunternehmen einholen!
Umzugsunternehmen finden

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

Nachmieter finden

Wohnungswechsler haben oftmals nicht allein den Umzug zu organisieren, sondern müssen parallel dazu einen Nachmieter finden, der den alten Wohnraum übernimmt. Bei der Suche und Wahl eines geeigneten Kandidaten gilt es einiges zu beachten, um neben der Übernahme der neuen Wohnung auch die Übergabe der alten reibungslos abzuwickeln.

Grundsätzliche Regeln, um einen Nachmieter zu finden

Wenn ein Mieter seinen Mietvertrag vorzeitig aufkündigen will, muss der Vermieter hierfür grünes Licht geben. Wird der Mietvertrag aufgrund eines Härtefalls beendet (z.B. Umzug aufgrund eines neuen Jobs) oder gibt es eine vertragliche Nachmieterklausel, kann der Mieter einen Nachmieter für die Wohnung stellen. Nicht zuletzt, um eine befriedigende Einigung mit dem Vermieter zu erzielen und dessen Aufwand durch eine eigene Suche des Nachmieters der Wohnung möglichst zu reduzieren. Bevor sich Mieter um die Nachfolge in ihrer alten Wohnung bemühen, ist deshalb eine Rücksprache mit dem Vermieter förderlich. Schließlich muss der Nachmieter der Wohnung seinen Vorstellungen entsprechen und bestimmte Kriterien erfüllen, damit er akzeptiert wird. Inwiefern sind z.B. Haustiere erlaubt, werden verheiratete Paare bevorzugt etc.? Ebenfalls muss der neue Mieter zur Mieterstruktur des Wohnhauses passen. Ein Ehepaar im Rentenalter wird sich in einem WG-geprägten Umfeld kaum wohlfühlen und umgekehrt. In der Regel werden sich die Präferenzen des Vermieters mit den eigenen Eigenschaften des Wohnungswechslers decken. Entsprechend danach ist die Suche auszurichten bzw. sind die Interessenten zu filtern.

Mit welcher Vorgehensweise Mieter einen geeigneten Nachmieter finden

Um einen geeigneten Nachmieter zu finden, empfiehlt sich für Wohnungswechsler eine mehrstufige Suche. Zunächst sollten Mieter ihren eigenen Freundes- und Bekanntenkreis nach potentiellen Wohnungssuchenden mustern und diese direkt ansprechen. Um die Reichweite des Gesuches zu erhöhen, empfiehlt sich in einem nächsten Schritt die Anfrage über soziale Netzwerke. Hierüber können auch Freunde von Freunden erreicht und oftmals nähere Informationen über unbekannte Interessenten direkt eingesehen werden. Sollten Mieter auf diese Weise keinen Nachmieter für die Wohnung finden, bleibt die Anzeigenschaltung über ein – häufig kostenloses - Online-Immobilienportal oder aber via Inserat in der Regionalzeitung.

Wie die Anzeige aufgebaut sein sollte

Die Anzeige sollte folglich alle nötigen Informationen über die Wohnung enthalten, d.h.:

  • Wohnungsgröße (in Quadratmetern), Raumanzahl, Stockwerk
  • Lage (Stadtteil, Verkehrsanbindung, Mieterstruktur)
  • Höhe der Kaltmiete zuzüglich separat aufgelisteter Nebenkosten

Auch etwaige vom Vermieter geforderte Kriterien für den potentiellen Nachmieter der Wohnung sollten klar zum Ausdruck gebracht werden, z.B.:

  • Familienstand (ledig, verheiratetes Paar ohne bzw. mit Kindern)
  • Karrierestatus bzw. Informationen über das Einkommen (Student, Arbeitnehmer etc.)
  • Haustierhalter (ja/nein)
  • Verwendungszweck des Wohnraums (gewerblich/privat)

 

Jetzt Nachmieter finden!

Die Bewerberbögen sollten dann vom Mieter an den Vermieter weitergeleitet und geeignete Nachmieter für die Wohnung in Absprache ausgewählt und zur Besichtigung eingeladen werden. Für eine Besichtigung sollten sich Mieter und Interessent Zeit nehmen. Zum einen, um die Wohnung ausführlich vorzustellen. Zum anderen, um den potentiellen Nachmieter für die Wohnung genauer kennenzulernen und auf diese Weise abschätzen zu können, ob eine Einigung mit dem Vermieter erreicht werden kann. Denn letztlich entscheidet der Vermieter über den Nachmieter für die Wohnung. Gesetzlich hat der Vermieter bei der Prüfung des Nachmieters der Wohnung bis zu drei Monate Zeit. Dabei muss der Vermieter den Anwärter nicht zwangsläufig akzeptieren. Sind hingegen sämtliche Voraussetzungen für den Einzug erfüllt, steht der Übergabe an den Nachmieter der Wohnung nichts mehr im Wege.


Diese Artikel könnten Sie interessieren

Kündigungsfristen

Kündigungsfristen einer Wohnung können unterschiedlich ausfallen: Erfahren Sie an dieser Stelle, welche Regeln für Mieter und Vermieter gelten!

Jetzt lesen

Schönheitsreparaturen

Schönheitsreparaturen: Nicht alle Renovierungsklauseln im Mietvertrag sind wirksam. Lesen Sie in diesem Artikel, worauf Sie achten sollten!

Jetzt lesen